Mit Microsoft Office 365 bringt Microsoft das meistgenutzte Büro-Softwarepaket in die Cloud. Die Produktlinie gewinnt dadurch als Abonnementdienst die Vorteile von Software-as-a-Service hinzu. Microsoft übernimmt das Hosting, hält die Anwendungen auf aktuellem Stand und kümmert sich um Sicherheit und Backup-Management in der Cloud. Office 365-Nutzer loggen sich auf Microsofts Servern ein und haben dann Zugriff auf die Anwendungen, die in einer agilen Arbeitswelt kaum noch weg zu denken sind.

Office 365 sorgt für nahtlose Zusammenarbeit und kommt damit der Produktivität insgesamt zugute. Es senkt dabei Verwaltungsaufwand (kein Einrichtungs- und Pflegeaufwand), und die Kosten entsprechen immer dem Nutzungsumfang. Je nach Edition besteht Office 365 neben den Onlineversionen der Kernkomponenten Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote und OneDrive aus weiteren Anwendungen. Beispielsweise stehen mit Exchange, Teams und SharePoint kollaborative Werkzeuge zur Verfügung.

Exchange ist die zentrale Ablage für Emails, Kontakte, Aufgaben und Termine. Teams ist eine Kommunikationsplattform, die Telefonie, Chat und Videokonferenz ermöglicht. Abteilungen und Projektgruppen können sich damit austauschen. Dazu können sie beispielsweise themenbezogene Kanäle einrichten, diesem Dokumente zuweisen und gemeinsam bearbeiten. Teams lässt sich in Office-Anwendungen integrieren und unterstützt damit das kollaborative Arbeiten. SharePoint ermöglicht Zusammenarbeit über Office hinaus. Nutzer verwalten geteilte Dokumente, Aufgaben, Termine und Kontakte. Sie erstellen einfach projekt- oder gruppenorientierte Webseiten und teilen dort Informationen mit Kollegen oder Kunden.

Für eine reibungslose Migration oder Neueinrichtung von Microsoft Office 365 begleiten wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung.